Bresser Spektiv Condor 24-72×100 – sehr gut und einfach

Das monokular bietet ein scharfes und helles bild. Die augenmuschel fährt fast einen zentimeter raus, so daß man mit dem auge sich sehr bequem dagegendrücken kann. Gute griffigkeit dank gummierung, auch wenn die “riffeln” nicht zu den fingern passen, es sei denn es sind kinderfinger :-)das erste monokular war ein geschenk und ich werde mir wohl auch eins kaufen.

Nicely done, and comes with case and strap. Very ergonomically done as well. Don’t take cheaper variants without gas inside.

Habs für meinen sohn(6) gekauft. Kommt gut damit klar durch fixe vergrößerung und nur dioprienausgleich. Klein, leicht, handlich und ideal fürs mitnehmen. Gute qualität und 10-fache vergrößerung reicht für ihn aus. Wir haben auch noch das zoomar 8-25 von bresser und sind auch damit sehr zufrieden.

Prima glas für unterwegs und so. Ist wertig und das bild klar. Hab noch eins aus asien, das ist nicht so scharf.

Merkmal der Bresser Spektiv Condor 24-72×100

  • BRESSER Condor 24-72×100 Spektiv
  • Detailreiche Aufnahmen
  • Bereitschaftstasche
  • Seit 60 Jahren “Mehr sehen” – mit Optik von BRESSER
  • Qualität
  • Kundendienst
  • Produktvielfalt

Echt ein brauchbares utensil im urlaub. Klein genug zum mitschleppen und immer wieder gern genutzt. Einziges manko ist der etwas schwergaengige einstellring.

Es ist klein aber liegt gut in der hand. Man kann es gut einstellen so das man alles scharf sehen kann.

Habe es zurückgeschickt, da es im vergleich zu einem eschenbach sector compact 8x32fernglas nicht mithalten konnte. Es war zu schwer und dadurch unhandlich.

Technische Details

  • Größe und/oder Gewicht: 48 x 14,5 x 11,5 cm ; 4,54 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 2,8 Kg
  • Modellnummer: 4322001
  • ASIN: B00P7MPU5Q

Hochwertiges Spektiv für den universellen Outdoor-Einsatz.

Das fernglas entspricht meinen vorstellungen. Es zeigt ein scharfes bild und lässt sich gut bedienen. Das geschäft wurde zügig abgewickelt.

Benutze dieses monocular beim bogenschießen und überwiegend im wald. Die sehschärfe ist auch bei schlechten lichtverhältnissen ausgesprochen gut,das handling geht auch einhändig problemlos. Einen stern abzug für die “billige” tasche, der druckknopf läst sich so leicht lösen,dass ich die tasche beim ersten benutzen gleich mehrfach verloren habe.

Für knapp 40 € bekommt man ein solides und brauchbares monokular. Damit kann man zwar keine einzelnen haare bzw flöhe auf den tieren beobachten, man kann aber wunderbar tiere aus der ferne,klar und deutlich sehen. Für mich als bushcrafter,ein perfekter begleiter.

Geben Sie Ihr Modell ein,
um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.

Fernglas von der optik nicht schlecht, etwas zu schwer, verarbeitung gut, liegt gut in der hand. Für den preis wäre wohl ein nicht so billig wirkender gurt möglich. Vordere schutzkappen sitzen zu locker.

Sehr schnell geliefert, guter erster eindruck. Die verarbeitung wirkt hochwertig und die sicht erfüllt meine erwartungen für normale wanderungen in der natur.

Hab den für die vogelfotografie. Vergrößerung ist voll ausreichend. Das bild ist größer als mein sucherbild und hilft deshalb enorm beim identifizieren und erkennen. Kontraste werden auch verstärlkt, so dass ich sogar bei gegenlicht noch gut bestimmen konnte. Das ganze mit einigen gramm gewicht, so dass ich es auch auf dem weg zur arbeit dabei habe, wenn ich am schlosspark vorbei laufe. Zu dem preis ist es für meine anwendung top. Um auch mal zu nörgeln: das band scheuert etwas am hals. Wasserfestigkeit hab ich nicht getestet.

24-

Immer im wanderrucksack dabei. Die linsenvergütung macht sich durch ein schön helles klares bild bemerkbar. Tasche hochwertig aber leider nicht rundum geschlossen. Wasserdichtheit (regen) habe ich noch nicht überprüfen können.

Eine super optik für wenig geld. Ich habe mir das glas für die ansitzjagd gekauft und bin von der qualität mehr als begeistert. Von der lichtempfindlichkeit und qualität hält es durchaus mit mit ferngläser die das 10-fache kosten. Das einzige, was ich bemängeln könnte, ist das gewicht. Dafür ist es aber sehr gut verarbeitet und besonders hervorheben möchte ich die einfache und sehr schnelle umstellung für brillenträger. Eine super lösung von bresser.

Das monocular wird von uns bei spaziergängen und im urlaub eingesetzt. Das gerät passt in die hosentasche und kann bequem mit einer hand bedient werden. Sehr gut ist der verstellbare augenring, der schnell für brillenträger hereingedreht werden kann, so dass man sich mit einem brillenträger abwechseln kann, ohne großartig etwas umbauen zu müssen.

Ich hatte immer was kleines und leichtes in der art gesucht, mit dem bresser gefunden. Scharf bis in den randbereich, lediglich das rändelrad für die schärfeneinstellung könnte etwas leichtgängiger sein.

Optik aus BaK-4 Glasmaterial / Volle Mehrschichtvergütung / Wasserdichter, um 360° drehbarer Körper

Super glas, das sich nicht hinter denen der großen markennamen verstecken muss. Für den täglichen gebrauch absolut zu empfehlen, auch in der dämmerung noch wirklich gut.

Benutze das gerät beim wandern lediglich zur orientierung – was befindet sich z. Gegenüber am feldrand, was ist das für ein mast in der ferne usw. Zum beobachten wäre mir die monokulare optik nicht ausreichend. Für die feineinstellung am okluar steht allerdings kaum eine halbe umdrehung am stellring zur verfügung. Das macht sich beim gebrauch – neben der schwergängigen drehung – nachteilig bemerkbar – – man benötigt mehr zeit zum scharfeinstellen. Hier hätte ich mir eine bessere feinmechanik gewünscht. Ansonsten scheint die optik mit 25mm lichtstärke ok zu sein; da kann man nicht mehr erwarten.

Draußengebrauch vollkommen ausreichend, als nur dann und wann mal genauer sehen woller, toppt dieses kleine handliche monokular natürlich den von opa geerbten feldstecher mit einer 8×20 auflösung. Für mich als brillenträger hat das monokular klar den vorteil das ich endlich ein klares vergrößertes bild bekomme, mit binokulargläsern habe ich aufgrund meiner sehbehinderung immer das problem, das gesehen auch scharf zu bekommen. Daher 5-sterne für dieses monokular.

Abmessungen: 480 x 145 x 115 mm / Gewicht: 2282 Gramm

Ideal, für den schnellen gebrauch, um sich eine Übersicht zu verschaffen. Praktisch, handlich und gut verarbeitet. Empfohlen habe ich es auch meinen bekannten.

Sie verwendet es im theater und bei veranstaltungen. Nimmt weniger platz weg, als ein feldstecher.

Sehr schönes teil um einfach in die jackentasche zu stecken,man hat es überall dabei ohne viel mitschleppen zu müssen. Wir nehmen es gerne auf langen wanderungen und fahrradtouren mit um die natur zu beobachten. Es liegt gut in der hand und nach einigen Üben mit dem durchgucken klappt es jetzt wunderbar. Es ist alles klar und ein schönes scharfes bild. Für uns war die handlichkeit ausschlaggebend und natürlich die positiven rezessionen.

Ein Kommentar

  1. Das wasserdichte bresser condor 10×25 ist für mich der ideale kompromiss zwischen größe (38 x 55 x 110 mm), gewicht (156 gramm) und qualität. Die optiken verfügen über bak-4-prismen und sind voll mehrschichtvergütet. Das sieht man auch am klaren bild, das bis zum rand scharf und kontrastreich ist. Was mir ebenso wichtig war: mit der dreh- und arretierbaren augenmuschel lässt sich der augenabstand für die beobachtung mit und ohne brille anpassen.
  2. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Das wasserdichte bresser condor 10×25 ist für mich der ideale kompromiss zwischen größe (38 x 55 x 110 mm), gewicht (156 gramm) und qualität. Die optiken verfügen über bak-4-prismen und sind voll mehrschichtvergütet. Das sieht man auch am klaren bild, das bis zum rand scharf und kontrastreich ist. Was mir ebenso wichtig war: mit der dreh- und arretierbaren augenmuschel lässt sich der augenabstand für die beobachtung mit und ohne brille anpassen.
    1. Das monocular liegt ganz gut in der hand. Klar ist, bei 10-fach vergrößerung ist die gefahr des verwackelns schon gegeben. Man kann sich aber ganz gut “eine ruhige hand” antrainieren und kommt dann gut klar. Hat man klarheit über die bedeutung der augenmuschel-verstellung bekommen und sich an die schwergängigkeit der dioptrie-enstellung gewöhnt, läßt sich das fernrohr ganz brauchbar verwenden. Die nahgrenze (mit und ohne brille) liegt bei meinem exemplar bei ca. Hätte mir hier etwas mehr nah-möglichkeit gewünscht. Liest man hier andere rezensionen, kann u. Der falsche eindruck entstehen, dass die augenmuschel-vor-und-zurück-verstellung auch zur schärfejustage dient.
      1. Das monocular liegt ganz gut in der hand. Klar ist, bei 10-fach vergrößerung ist die gefahr des verwackelns schon gegeben. Man kann sich aber ganz gut “eine ruhige hand” antrainieren und kommt dann gut klar. Hat man klarheit über die bedeutung der augenmuschel-verstellung bekommen und sich an die schwergängigkeit der dioptrie-enstellung gewöhnt, läßt sich das fernrohr ganz brauchbar verwenden. Die nahgrenze (mit und ohne brille) liegt bei meinem exemplar bei ca. Hätte mir hier etwas mehr nah-möglichkeit gewünscht. Liest man hier andere rezensionen, kann u. Der falsche eindruck entstehen, dass die augenmuschel-vor-und-zurück-verstellung auch zur schärfejustage dient.
  3. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Ich habe mir das monocular auf grund der positiven rezessionen gekauft, da ich ein kompaktes vergrößerungsglas benötigt habe. Leider hat es nicht meinen erwartungen entsprochen. Es ist sehr kompakt und leicht und die verarbeitung ist für diese preisklasse auch gut. Doch irgendwie habe ich mich mit dem gerät nicht anfreunden können. Ich bevorzuge am ende doch lieber ein fernglas mit doppel-optik. Daher vergebe ich gute 3 sterne. Allen intressenten rate ich das monokular mal auszuprobieren. Denn schlecht ist es wie gesagt nicht.
    1. Ich habe mir das monocular auf grund der positiven rezessionen gekauft, da ich ein kompaktes vergrößerungsglas benötigt habe. Leider hat es nicht meinen erwartungen entsprochen. Es ist sehr kompakt und leicht und die verarbeitung ist für diese preisklasse auch gut. Doch irgendwie habe ich mich mit dem gerät nicht anfreunden können. Ich bevorzuge am ende doch lieber ein fernglas mit doppel-optik. Daher vergebe ich gute 3 sterne. Allen intressenten rate ich das monokular mal auszuprobieren. Denn schlecht ist es wie gesagt nicht.
      1. Dieses monocular ist sehr gut verarbeitet und bietet ein sehr helles scharfes blickfeld. Es lässt sich wie vom hersteller beschrieben gut einstellen und anwenden. Nachteil: keine gummistaubschutzkappen dabei und eine unpraktische gurttasche. (das modell von ueasy ist baugleich (gleiche qualität und blickfeld) hat aber gummistaubschutzkappen und ist ca 10% günstiger.
  4. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Dieses monocular ist sehr gut verarbeitet und bietet ein sehr helles scharfes blickfeld. Es lässt sich wie vom hersteller beschrieben gut einstellen und anwenden. Nachteil: keine gummistaubschutzkappen dabei und eine unpraktische gurttasche. (das modell von ueasy ist baugleich (gleiche qualität und blickfeld) hat aber gummistaubschutzkappen und ist ca 10% günstiger.
    1. Ich beobachte damit immer meine attraktive nachbarin. Gestochen scharfe bilder , sehr zu empfehlen. Klare kaufempfehlung von mir und mit den monokular hat man immer eine hand frei.
  5. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Ich beobachte damit immer meine attraktive nachbarin. Gestochen scharfe bilder , sehr zu empfehlen. Klare kaufempfehlung von mir und mit den monokular hat man immer eine hand frei.
  6. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Das bresser condor 10×25 dachkant monocular ist handlich, sehr leicht, einfach zu transportieren und kann, mit der im lieferumfang vorhandenen tasche am gürtel mitgeführt werden. Die optischen eigenschaften entsprechen dem preissegment. Der fokussierring ist ein wenig schwergängig, trotzdem kann ich diesen mit einer hand bedienen. Das das bresser condor 10×25 dachkant monocular benutze ich um die treffer beim armbrustschießen zu kontrollieren.
  7. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Das bresser condor 10×25 dachkant monocular ist handlich, sehr leicht, einfach zu transportieren und kann, mit der im lieferumfang vorhandenen tasche am gürtel mitgeführt werden. Die optischen eigenschaften entsprechen dem preissegment. Der fokussierring ist ein wenig schwergängig, trotzdem kann ich diesen mit einer hand bedienen. Das das bresser condor 10×25 dachkant monocular benutze ich um die treffer beim armbrustschießen zu kontrollieren.
    1. Gekauft habe ich mir dieses monocular um bei kanu touren und wanderungen mal schnell einen blick in die ferne schweifen zu lassen ohne ein großes fernglas dabei haben zu müssen. Ich hatte auch schon zwei andere gläser in benutzung, bei denen mich allerdings die abbildungsqualität eher enttäusch hat. Dieses glas bildet recht scharf und deutlich ab. Und bei einer 10 fach vergrößerung verwackelt es auch noch nicht zu sehr. Dabei liegt dieses monocular recht bequem und sicher in der hand. Das gewicht spürt man absolut nicht, und somit habe ich es immer dabei. Aber auch nicht ganz perfekt: der einstellring ist doch recht schwergängig und kaum einhändig zu bedienen. Alles in allem würde ich dieses glas aber durchaus wegen der, für diesen preis, sehr guten abbildungsqualität absolut empfehlen. Es gibt sicher bessere, die dann aber auch deutlich mehr kosten.
  8. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Gekauft habe ich mir dieses monocular um bei kanu touren und wanderungen mal schnell einen blick in die ferne schweifen zu lassen ohne ein großes fernglas dabei haben zu müssen. Ich hatte auch schon zwei andere gläser in benutzung, bei denen mich allerdings die abbildungsqualität eher enttäusch hat. Dieses glas bildet recht scharf und deutlich ab. Und bei einer 10 fach vergrößerung verwackelt es auch noch nicht zu sehr. Dabei liegt dieses monocular recht bequem und sicher in der hand. Das gewicht spürt man absolut nicht, und somit habe ich es immer dabei. Aber auch nicht ganz perfekt: der einstellring ist doch recht schwergängig und kaum einhändig zu bedienen. Alles in allem würde ich dieses glas aber durchaus wegen der, für diesen preis, sehr guten abbildungsqualität absolut empfehlen. Es gibt sicher bessere, die dann aber auch deutlich mehr kosten.
  9. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Ich habs mir zum bogenschießen geholt. Es ist klein leicht und stört nicht, wenn wir durch den wald laufen.
    1. Ich habs mir zum bogenschießen geholt. Es ist klein leicht und stört nicht, wenn wir durch den wald laufen.
      1. Ein sehr gutes glas, gerade auch bei schlechter werdendem licht (dämmerung, sowie vollmond). Auf der jagd bereits dabei gehabt und mit hochwertigerem zeiss-glas mit gleichem okulardurchmesser und vergrößerung verglichen. Gegenüber dem zeiss waren die randbereiche etwas unschärfer, jedoch was lichtstärke angeht, war kein erkennbarer unterschied. Einziges manko, die schutzkappen für die okulare sind leicht verlierbar. Trotzdem klare kaufempfehlung.
  10. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Ein sehr gutes glas, gerade auch bei schlechter werdendem licht (dämmerung, sowie vollmond). Auf der jagd bereits dabei gehabt und mit hochwertigerem zeiss-glas mit gleichem okulardurchmesser und vergrößerung verglichen. Gegenüber dem zeiss waren die randbereiche etwas unschärfer, jedoch was lichtstärke angeht, war kein erkennbarer unterschied. Einziges manko, die schutzkappen für die okulare sind leicht verlierbar. Trotzdem klare kaufempfehlung.
  11. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Klein handlich und wenig gewicht. Die fordere linse ist auch etwas tiefer im gehäuse, sodass sie nicht in der sonne glitzert und funkelt. Die vergroßerung ist jedoch eher klein und reicht ca. 150 meter für ein nummernschild. Mehr gibt es nicht zu sehen.
  12. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Klein handlich und wenig gewicht. Die fordere linse ist auch etwas tiefer im gehäuse, sodass sie nicht in der sonne glitzert und funkelt. Die vergroßerung ist jedoch eher klein und reicht ca. 150 meter für ein nummernschild. Mehr gibt es nicht zu sehen.
  13. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Kann ich nur empfehlenzum tiere beobachten, oder als kleiner helfer für den jäger echt super. Auch bis in die dämmerung brauchbar. Die gürteltasche ist etwas lüttig, aber das macht weitere nichts.
    1. Kann ich nur empfehlenzum tiere beobachten, oder als kleiner helfer für den jäger echt super. Auch bis in die dämmerung brauchbar. Die gürteltasche ist etwas lüttig, aber das macht weitere nichts.
      1. Zugegeben, die qualität ist nicht mit einem habicht von swarovski vergleichbar. Das produkt übertrifft dennoch die erwartungen und punktet mit einem unschlagbaren preis/leistungsverhältnis. Ich verwende das monocular bei bergtouren zur landschafts- und tierbeobachtung und bin bei optimalen als auch bei ungünstigen lichtverhältnissen begeistert. Des weiteren ist es super leicht und robust. Ich würde es jederzeit wieder kaufen.
  14. Zugegeben, die qualität ist nicht mit einem habicht von swarovski vergleichbar. Das produkt übertrifft dennoch die erwartungen und punktet mit einem unschlagbaren preis/leistungsverhältnis. Ich verwende das monocular bei bergtouren zur landschafts- und tierbeobachtung und bin bei optimalen als auch bei ungünstigen lichtverhältnissen begeistert. Des weiteren ist es super leicht und robust. Ich würde es jederzeit wieder kaufen.
  15. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Da ich feststellen musste, dass es kaum tests für ferngläser gibt, entschloss ich mich kurzer hand, einen selbst durchzuführen. Ich bin allerdings kein fachmann und habe die gläser nur kurz getestet, da will ich keinen falschen eindruck erwecken. Insgesamt gibt es aus meiner sicht leider keinen eindeutigen testsieger, den ich uneingeschränkt empfehlen könnte. Jedes glas hat seine vorteile, aber auch seine nachteile. Hier muss man je nach verwendung prioritäten setzen und kompromisse eingehen. Ich suchte nach einem leichten, kompakten glas fürs wandern und habe meine auswahl entsprechend zusammengestellt. Allgemein lässt sich sagen, dass die unterschiede zwischen 8-facher und 10-facher vergrößerung nicht so sehr ins gewicht fallen. Die 10-fache vergrößerung bedeutet in der regel auch immer ein kleineres sichtfeld (etwa 90 m statt 110 m) und einen niedrigeren wert bei der lichtstärke (etwa 4,5 statt 6,5). Hier kann sich allerdings das nikon sportstar ex vom testfeld absetzen, das bei 10-facher vergrößerung ein sehfeld und eine lichtstäre liefert, wie sie sonst nur die 8-fach gläser bieten. Ansonsten finde ich, dass sich die 8-fach gläser nicht wesentlich ruhiger halten lassen, wie die mit 10-facher vergrößerung.
    1. Da ich feststellen musste, dass es kaum tests für ferngläser gibt, entschloss ich mich kurzer hand, einen selbst durchzuführen. Ich bin allerdings kein fachmann und habe die gläser nur kurz getestet, da will ich keinen falschen eindruck erwecken. Insgesamt gibt es aus meiner sicht leider keinen eindeutigen testsieger, den ich uneingeschränkt empfehlen könnte. Jedes glas hat seine vorteile, aber auch seine nachteile. Hier muss man je nach verwendung prioritäten setzen und kompromisse eingehen. Ich suchte nach einem leichten, kompakten glas fürs wandern und habe meine auswahl entsprechend zusammengestellt. Allgemein lässt sich sagen, dass die unterschiede zwischen 8-facher und 10-facher vergrößerung nicht so sehr ins gewicht fallen. Die 10-fache vergrößerung bedeutet in der regel auch immer ein kleineres sichtfeld (etwa 90 m statt 110 m) und einen niedrigeren wert bei der lichtstärke (etwa 4,5 statt 6,5). Hier kann sich allerdings das nikon sportstar ex vom testfeld absetzen, das bei 10-facher vergrößerung ein sehfeld und eine lichtstäre liefert, wie sie sonst nur die 8-fach gläser bieten. Ansonsten finde ich, dass sich die 8-fach gläser nicht wesentlich ruhiger halten lassen, wie die mit 10-facher vergrößerung.
  16. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Mittlere preislage nette größe und guter griff sprechen für dieses monokular von bresser, das einstellrad ist allerdings etwas schwergängig und muss daher mit 2 händen benutzt werden, was für mich ein grund ist das produkt zurückzuschicken. Die helligkeit ist ganz ok allerdings muss man dazusagen, dass ein so kleines monokular schwer stillzuhalten ist. Auf 40 meter distanz ist das bild nicht gerade groß, damit ich meine pfeile auf der scheibe wieder finde. Daher ist es für mich ungeeignet, weil ich einfach nur ein verwackeltes bild habe. Eine größere linse wäre von vorteil.
    1. Mittlere preislage nette größe und guter griff sprechen für dieses monokular von bresser, das einstellrad ist allerdings etwas schwergängig und muss daher mit 2 händen benutzt werden, was für mich ein grund ist das produkt zurückzuschicken. Die helligkeit ist ganz ok allerdings muss man dazusagen, dass ein so kleines monokular schwer stillzuhalten ist. Auf 40 meter distanz ist das bild nicht gerade groß, damit ich meine pfeile auf der scheibe wieder finde. Daher ist es für mich ungeeignet, weil ich einfach nur ein verwackeltes bild habe. Eine größere linse wäre von vorteil.
      1. Kein vergleich mit billigferngläsern, wie man sie in drogeriemärkten erwerben kann. Liefert ein klares bild und es macht echt spaß, damit in die ferne zu schweifen.
  17. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Kein vergleich mit billigferngläsern, wie man sie in drogeriemärkten erwerben kann. Liefert ein klares bild und es macht echt spaß, damit in die ferne zu schweifen.
    1. Habe mir das bresser condor 8×32 und das eschenbach arena 8×32 zum vergleichen bestellt. Hier die erste enttäuschung. Scheinbar war das eschenbach falsch justiert, sodass doppelbilder entstanden sind und man keine 2 sekunden durch schauen konnte, ohne dass einem schlecht wurde. Punkt für amazon wurde natürlich anstandslos getauscht. Nun konnten beide gläser verglichen werden. Sowohl das bresser als auch das eschenbach liegen solide und satt in der hand. Beide wirken nicht rutschig sondern gut zu halten. Beim bresser stört mich etwas die halterung für den tragriemen. Der mitgelieferte tragriemen des bresser wirkt im vergleich zum eschenbach (gepolstert) wirklich billig.
  18. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Habe mir das bresser condor 8×32 und das eschenbach arena 8×32 zum vergleichen bestellt. Hier die erste enttäuschung. Scheinbar war das eschenbach falsch justiert, sodass doppelbilder entstanden sind und man keine 2 sekunden durch schauen konnte, ohne dass einem schlecht wurde. Punkt für amazon wurde natürlich anstandslos getauscht. Nun konnten beide gläser verglichen werden. Sowohl das bresser als auch das eschenbach liegen solide und satt in der hand. Beide wirken nicht rutschig sondern gut zu halten. Beim bresser stört mich etwas die halterung für den tragriemen. Der mitgelieferte tragriemen des bresser wirkt im vergleich zum eschenbach (gepolstert) wirklich billig.
  19. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Ich war auf der suche nach einem günstigen allroundglas zur naturbeobachtung, insbesondere bei dämmerung. Dazu habe ich mich für drei modelle entschieden:nikon prostaff 5 in 10×50 für etwa 190,-bresser condor in 10×56 für etwa 219,-eschenbach arena d+ in 10×50 für etwa 140,-alle gläser sind wasserdicht mit ausnahme des bresser-glases mit stickstoff gefüllt um beschlagen zu vermeiden. Ich habe selbst mit optischen geräten nicht viel zu tun, daher sind alle erfahrungen in dieser rezession rein subjektive empfindungen. Aussehen und haptik:nikon: das nikon fühlt sich leicht an, die gummierte oberfläche ist sehr griffig und liegt gut in der hand. Alle bedienelemente laufen sauber und präzise. Die objektivabdeckungen sitzen saugend und dicht. Die vorderen abdeckungen lassen sich an dem guten trageriemen befestigen, die hinteren sind einzelne decke ohne befestigungsmöglichkeit. Insgesamt wirkt die verarbeitung ok aber nicht überragend. Bei meinem modell löste sich sogar der kleber, der die gummierung am gehäuse hält direkt an der schärfeeinstellung. Bresser: fühlt sich schwer, aber noch angenehm an.
    1. Ich war auf der suche nach einem günstigen allroundglas zur naturbeobachtung, insbesondere bei dämmerung. Dazu habe ich mich für drei modelle entschieden:nikon prostaff 5 in 10×50 für etwa 190,-bresser condor in 10×56 für etwa 219,-eschenbach arena d+ in 10×50 für etwa 140,-alle gläser sind wasserdicht mit ausnahme des bresser-glases mit stickstoff gefüllt um beschlagen zu vermeiden. Ich habe selbst mit optischen geräten nicht viel zu tun, daher sind alle erfahrungen in dieser rezession rein subjektive empfindungen. Aussehen und haptik:nikon: das nikon fühlt sich leicht an, die gummierte oberfläche ist sehr griffig und liegt gut in der hand. Alle bedienelemente laufen sauber und präzise. Die objektivabdeckungen sitzen saugend und dicht. Die vorderen abdeckungen lassen sich an dem guten trageriemen befestigen, die hinteren sind einzelne decke ohne befestigungsmöglichkeit. Insgesamt wirkt die verarbeitung ok aber nicht überragend. Bei meinem modell löste sich sogar der kleber, der die gummierung am gehäuse hält direkt an der schärfeeinstellung. Bresser: fühlt sich schwer, aber noch angenehm an.
  20. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    (10×42) die optische qualität ist echt gut, die 10x vergrößerung reicht völlig aus, man muss jedoch der fernglas relativ ruhig halten. Für fernglas anfänger 😉 empfehle ich 6x – 8x vergrößerung. Die verarbeitung ist sehr gut, macht einen soliden eindruck, als brillenträger kann man das fernglas auch sehr gut benutzen, ohne das dass sehfeld eingeschränkt wird.
  21. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    (10×42) die optische qualität ist echt gut, die 10x vergrößerung reicht völlig aus, man muss jedoch der fernglas relativ ruhig halten. Für fernglas anfänger 😉 empfehle ich 6x – 8x vergrößerung. Die verarbeitung ist sehr gut, macht einen soliden eindruck, als brillenträger kann man das fernglas auch sehr gut benutzen, ohne das dass sehfeld eingeschränkt wird.
    1. This far i had few chances to use it, but the first impression is good build quality. Actually, for the price, excellent. The best thing is its compact size. You may not get the same large field of view of a binocular, but just to carry around with you all the time, this is perfect. This is the highest magnification i’m able to hold in my hand.
      1. This far i had few chances to use it, but the first impression is good build quality. Actually, for the price, excellent. The best thing is its compact size. You may not get the same large field of view of a binocular, but just to carry around with you all the time, this is perfect. This is the highest magnification i’m able to hold in my hand.
  22. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Sowohl optik, haptik und verarbeitung sind hervorragend. Es ist rund 100 euro günstiger als vergleichbare produkte und von der qualität top. Die lichtstärke und die austrittpupille sind für die verwendung am tage aber vor allem in der dämmerung sehr sehr gut. Die mitgelieferten abdeckkappen sind so angebracht, dass sie nicht abfallen und dadurch nicht so schnell verloren gehen können. Die fokussierung ist sehr präzise und fühlt sich solide an. (klar könnte er etwas breiter sein, aber bei dem preis ist das so gut), die mitgelieferte tasche passt gut dazu und ist nicht zu groß, bietet aber noch ein wenig platz, z. Fazit: ein fernglas für 1000 euro ist unwesentlich besser (habe bisher einiges ausprobiert auf diesem gebiet), daher top-preis-leistungs-verhältnis.
  23. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Sowohl optik, haptik und verarbeitung sind hervorragend. Es ist rund 100 euro günstiger als vergleichbare produkte und von der qualität top. Die lichtstärke und die austrittpupille sind für die verwendung am tage aber vor allem in der dämmerung sehr sehr gut. Die mitgelieferten abdeckkappen sind so angebracht, dass sie nicht abfallen und dadurch nicht so schnell verloren gehen können. Die fokussierung ist sehr präzise und fühlt sich solide an. (klar könnte er etwas breiter sein, aber bei dem preis ist das so gut), die mitgelieferte tasche passt gut dazu und ist nicht zu groß, bietet aber noch ein wenig platz, z. Fazit: ein fernglas für 1000 euro ist unwesentlich besser (habe bisher einiges ausprobiert auf diesem gebiet), daher top-preis-leistungs-verhältnis.
    1. Gutes gerät mit einer soliden verarbeitung. Es hat keinen dioptrien ausgleich, es muss auf unterschiedlichen entfernungen erst scharf eingestellt werden. Es kann mit brille benutzt werden. Preis leistung stimmt also 👍.
  24. Rezension bezieht sich auf : Bresser Spektiv Condor 24-72×100

    Gutes gerät mit einer soliden verarbeitung. Es hat keinen dioptrien ausgleich, es muss auf unterschiedlichen entfernungen erst scharf eingestellt werden. Es kann mit brille benutzt werden. Preis leistung stimmt also 👍.

Kommentare sind geschlossen.