Bresser Spektiv Travel 20-60×60 mit Tischstativ : Gute Abbildungsleistung, Einfache Bedienung. Tisch-Stativ und Tasche im Lieferumfang enthalten.

Für den preis bekommt man ein recht ordentliches spektiv. Die verpackung war jetzt nicht gerade ein hit, es wirkte etwas low-budget, aber die inneren werte zählen. Es liegt ein kleines tischstativ und eine tasche bei, um alles geschützt mitzunehmen. Die inbetriebnahme ist selbsterklärend und bedarf keiner anleitung. Es ist mein erstes spektiv und ich war überrascht wie schön nah man sich die weit entfernten objekte “ranholen” kann. Ich habe zusammen mit meinem onkel, der jäger ist, in einem jagdsitz gesessen, um tiere zu beobachten. Das funktioniert ganz hervorragend und das stativ hat sich als brauchbar herausgestellt. Er meinte, dass dieses spektiv verhältnismäßig günstig ist und dafür echt eine empfehlung ist. Es wirkt robust und die schutzkappen liegen auch eng genug an. Für mich als hobby-fotograf und naturfreund eine absolute bereicherung.

Gesucht habe ich ein spektiv zur scheibenbeobachtung auf 25 m. Hauptsächlich zum großkaliberschießen und optional für kaliber. Das spektiv selbst macht einen recht guten eindruck, die verarbeitung dürfte aber besser sein. So ist ein deutlicher spalt am oberen gehäuse zwischen zoom- und fokusrad zu erkennen. Die feineinstellung am fokusrad könnte etwas leichtgängiger sein und auch die sonnenblende ist recht schwergängig. Das größte manko stellte aber das tischstativ dar. Ich hatte nicht allzu viel erwartet, aber dieses mickrige etwas war schon eine herbe enttäuschung. Es ist viel zu niedrig und bietet keine möglichkeit zur höhenverstellung. Damit ist es für den schießbetrieb überhaupt nicht geeignet.

Das bresser spektiv travel ist hochwertig verarbeitet und wirkt sehr robus. Die verstellräder für zoom und schärfe funktionieren leicht und stufenlos. Mitgeliefert werden neben dem spektiv die abdeckkappen für die beiden linsen und ein kleines tischstativ. Da ich aber in der natur sprich auf wanderungen selten einen tisch dabei habe, wurde es gleich abgeschraubt und durch mein standstativ ersetzt. Das ging ohne probleme, der vogelbeobachtung stand nichts mehr im wege. Auf einem tisch würde ich das spüektiv nixht benutzewn – dafür ist mit der ständer dann doch zu instabilder der 60er zoom ist ordentlich scharf, das sehrfeld ist in ordnung. Insgesamt ein sehr gutes spektiv zu einem annehmbaren preis.

Die lieferung erfolgte in kürzester zeit. Allerdings weist das gerät minimale gebrauchsspuren auf. Zumindest die sonnenblende wurde bereits einige male aus- und eingefahren. Handelt es sich um eine retoure?.

  • Preis/Leistung unschlagbar
  • Gute Optik in schwacher Ausführung
  • Für diesen geringen Preis ein wirklich gutes Spektiv!

Bresser Spektiv Travel 20-60×60 mit Tischstativ

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Kompaktes und leistungsstarkes Spektiv mit stufelloser Zoomfunktion
  • Vergrößerung: 20x-60x stufenlos
  • Inklusive Tischstativ für Beobachtungen von erhöhten Positionen wie zum Beispiel einem Tisch, Mauer oder Baumstumpf
  • Abmessungen: 370x75x130mm / Gewicht: 687 Gramm / Naheinstellung: ab 5 Meter / 5 Jahre Herstellergarantie
  • Lieferumfang : Spektiv; Tischstativ; Tasche mit Umhängegurt; Schutzkappen für Okular und Objektiv

Bislang habe ich das spektiv bei naturbeobachtungen im nahegelegenen moor oder zum schiffe beobachten auf der elbe verwendet. Dazu habe ich das spektiv auf meinem stativ mit kugelkopf verwendet. Das spektiv ist leicht zu bedienen, hat bei guten lichtbedingungen eine gute abbildungsleistung. Mit der schiebesonnenblende, kann gut auf sich ändernde lichtverhältnisse reagiert werden. Das tischstativ kann ich nicht gebrauchen, aber auf tischen steht das spektiv damit sicher. Sehr gutes preis-/leistungsverhältnis.

Das bresser spektiv travel, macht gleich beim auspacken einen hervorragenden eindruck. Es ist hochwertig verarbeitet und wirkt sehr stabil. Die verstellräder (veränderung des zooms und scharfstellen) funktionieren einwandfrei und stufenlos. Das okular ist – wie bei den meisten stativen – nach oben gebogen, so dass man leichter hindurch sehen kann. Mitgeliefert werden neben dem eigentlichen spektiv, die abdeckkappen für die beiden linsen und ein kleines stativ. Hier liegt mein kritikpunkt. Wenn ich schon ein stativ mitliefere, dann doch bitte ein ordentliches. Ich finde das mitgelieferte stativ einfach zu instabil. Da würde ich im zweifel mein reisestativ deutlichi bevorzugen, obwohl das schon etwas unpraktischer wäre (weil es viel größer ist). Das eigentliche spektiv, dass sich tatsächlich problemlos auf dem großen stativ befestigen lässt, funktioniert sehr gut. Es lässt wich wunderbar scharf stellen. Der zoom funktioniert sehr gut. Die haptik ist, wie oben schon erwähnt sehr gut. Perfekt um vögel zu beobachten, wie es meine tochter für die schule tun muss.

Ich hatte ein paar tage zuvor im einzelhandel ein ähnliches bresser spektiv für ein drittel des preises gekauft, hatte jedoch probleme bei der bedienung. Das fokussierungsrad ließ sich nur mit hohem kraftaufwand drehen und sehen konnte ich fast gar nichts. Deshalb brachte ich das billigspektiv zurück und entschied ich mich für das teurere, aber ähnlich leichte und kleine bresser travel spektiv mit gleicher vergrößerungsleistung. Als ich mir die verpackung dieses spektiv anschaute, freute ich mich sehr zu lesen, dass das bresser travel spektiv mit porro prismen ausgestattet ist. Warum fand ich diesen hinweis nirgendwo bei den spezifikationen?. Das bresser travel spektiv gefällt mir sehr gut. Alle rädchen lassen sich mühelos drehen. Die anvisierten objekte sind leicht auffindbar und werden hell, klar und deutlich abgebildet. Dank des recht hohen dämmerungswerts von fast 35 konnte ich mit diesem spektiv auch bei fortgeschrittener dämmerung noch recht viel sehen.

Mit dem bresser spektiv travel 20-60×60 in der natur unterwegs zu sein, macht richtig spaß. Man kann sich tiere nah heranzoomen und diese aus der ferne beobachten. Ich habe das spektiv im garten ausprobiert und dort die vögel beobachtet, die in großer zahl in den bäumen sitzen. Die abbildungsleistung des spektivs ist für den preis gut, das bild ist durch die große Öffnung schön hell. Zoomt man nicht ganz auf, ist das bild entsprechend besser. Die bedienung des spektivs ist einfach gehalten. Man kommt sofort damit zurecht. Sicher werden auch jugendliche damit viel freude haben. Das mitgelieferte stativ ist als tischstativ brauchbar. Dennoch verwende ich zur tierbeobachtung lieber ein normales foto-stativ mit kugelkopf oder 3-wege-neiger.

Ich habe mir das spektiv angeschafft, um mir das einschießen meines compoundbogens zu erleichtern. Das sichtfeld ist angenehm groß und die vergrößerung reicht auf 50m, 70m und 90m locker aus, um die pfeile in der scheibe zu sehen (ca.

Ich schaue gerne in der natur rum. Da macht es die zoom-funktion natürlich sehr einfach, wenn man sich ein paar details ansehen möchte. Das funktioniert auch alles sehr vorbildlich. Das gerät ist sehr gut zu bedienen. Wenn man allerdings 60x zoomt, wird das fokussieren gar unmöglich, selbst bei sehr guten licht. Man (oder zumindest ich) hatte immer das gefühl, dass das bild insgesamt verschwommen ist. Diese erfahrung habe ich allerdings auch schon bei anderen geräten gemacht, ist also nicht unbedingt eine einschränkung dieses spektivs.

Die verarbeitung des glases bresser spektiv travel 20-60×60 ist wirklich gut, keine schlecht passenden nähte, die schutzkappen passen, die mitgeliefert hülle ist zweckmäßig und praktisch. Das glas ist mit den abmessungen 370x75x130mm recht kompakt, das gewicht mit 687 gramm tragbar im sinne des wortes. Durch die tasche mit gurt ist das glas auch gut auf naturerkundungen mitzunehmen. Das mitgeliefert stativ ist praktisch wenn man eine entsprechende aufstellfläche hat, z. Den ablagetisch auf dem schützenstand, denn dafür verwende ich das glas hauptsächlich. Durch den abgang des okulars nach schräg oben kann man problemlos die scheibe beobachten ohne sich zu verrenken. Andererseit passt auch jedes fotostativ falls das glas eben doch höher stehen soll. Die fest angebaute, ausziehbare sonnenblende ist sehr wichtig und effektiv. Streulicht wird so zuverlässig abgehalten. Die einstellung der 20-60fach vergrößerung geschieht stufenlos, die kürzeste einstellung beträgt 5 meter, aber das ist ein eher theoretischer wert. Es liegt in der natur solcher gläser dass die lichtstärke und auch die randschärfe bei höherer vergrößerung abnimmt,so auch hier beim bresser spektiv travel 20-60×60, allerdings hält sich der effekt erfreulicherweise in grenzen. Um bei der schützenanwendung zu bleiben, beim 25 meter stand sind die einschußlöcher klar und deutlich zu erkennen, beim groß- wie auch beim kleinkaliber. Bei 50 meter gibt es auch keine probleme, bei 100 meter und stärkerer vergrößerung wird es langsam grenzwertig, zumal wenn die einschußlöcher dicht beieinander liegen. Die optischen qualitäten sind für ein glas dieser preisklasse wirklich gut.

Die anlieferung des solide wirkenden spektios erfolgte mit staubschutzkappen für opjektiv und okular. Das dreibeinstativ ist solide, bedarf aber einiger eingewöhnung hinsichtlich der handhabung. Die mitgelieferte tragetasche erfüllt ihre schutzfunktion bestens. Zoom und okulareinstellung sind leicht und präzise zu bedienen. Die schiebesonnenblende ist zweckmäßig und angenehm in der wirkung. Die optische leistung des spektios ist beachtlich. Die klare sicht bis in den randbereich des sehfeldes gut. Auf meiner urlaubsreise, bei landschafts-, meeres und tierbeobachtungen hätte ich das spektiv nicht missen wollen.

Ich benutze es zum sportschießen. Zur scheiben beobachtung auf 25 und 50 m super 100 hab ich noch nicht probiert aber ich denke kk wird da nicht mehr gehen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Bresser Spektiv Travel 20-60x60 mit Tischstativ
Rating
4,0 of 5 stars, based on 15 reviews